Menu

Dr. med. Anke Kleine-Tebbe | Chefärztin Brustzentrum Köpenick

Neue Behandlung für Frauen mit fortgeschrittenem Brustkrebs-
Neue Studie im Brustzentrum Köpenick: Teilnehmerinnen gesucht

„Seit 1 Jahr ist Palbociclib (Handelsname Ibrance), eine neue Tablette zur Behandlung des fortgeschrittenen , hormonempfindlichen, HER2-negativen Brustkrebs zugelassen“, berichtet Chefärztin Dr. Anke Kleine-Tebbe. „In der Zulassungsstudie konnte gezeigt werden, dass der gut verträgliche Wirkstoff die Zeit bis zum Fortschreiten der Krankheit, bei Frauen mit Brustkrebs nahezu verdoppeln kann“.

Neue Studie im Brustzentrum Köpenick:  Teilnehmerinnen gesucht

Mit der Zulassung in Deutschland startet eine neue Studie mit etwa 1.000 Patientinnen, die PreCycle Studie, in der genau dokumentiert wird, welche unerwünschten Wirkungen auftreten und wie die Lebensqualität der Patientinnen unter dieser Therapie im Alltag ist. „Dadurch können wir klare Empfehlungen zur Vorbeugung beziehungsweise Behandlung der Nebenwirkungen aussprechen“. Die „PreCycle-Studie“ wird von mehreren deutschen Studiengruppen (AGO, AGO TRAFO, DGHO und WSG) gemeinsam durchgeführt. In dieser Studie werden die Patientinnen und ihre Ärzte mit einem neuen Internet-basierten Programm (CANKADO: www.cankado.de) bei der Therapie mit Palbociclib unterstützt.

Kontakt:

Manuela Rösler, study nurse, Brustzentrum, Studiensekretariat
Tel.: 030 / 3035 – 3564,  Mobil: 0152 / 0157 3225 / Fax: 030 / 3035 – 3561
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
DRK Kliniken Berlin | Köpenick
Salvador-Allende-Straße 2 - 8
12559 Berlin
www.drk-kliniken-berlin.de

neues Medikament Ibrance

 


Empfehlung | Link: Miriam Pielhaus' tapferer Kampf gegen den Krebs